Aktuelles aus dem Verein

Helmer Diddens wehrt im Finale vier Matchbälle ab

Nortmoorer A-Schüler setzte sich beim Strackholter Grand-Prix-Turnier im Finale durch.
139 Jugendliche beteiligten sich an der Veranstaltung. Das Endspiel zwischen Helmer
Diddens (SV Nortmoor) und Steffen Helmerichs (SuS Rechtsupweg) war dabei spannend
wie ein Krimi. Nach zwei verlorenen Sätzen glich Helmer zum 2 zu 2 aus. Im fünften und
entscheidenden Durchgang wurde es dann hektisch. Nach einem 6 zu 10 Rückstand
und vier Matchbällen für Helmerichs konnte das Nortmoorer Nachwuchstalent das Duell
noch drehen und mit 13 zu 11 Punkten gewinnen. Er durfte damit ganz oben auf´s
Siegertreppchen. Mit auf´s Treppchen durften noch der unterlegende Steffen Helmerichs,
Henning Dreier ebenfalls SuS Rechtsupweg und Thore Sochmierda vom SV Warsingsfehn.
 

<< Zurück zur vorherigen Seite