Aktuelles aus dem Verein

Endlich wieder Tennis - Endlich wieder Forderungsspiele

Seit einigen Tagen fliegt der Tennisball wieder durch die Lüfte. Und die Anlage wird auch schon gut genutzt. Andre hat extra ein Buchungsystem eingeführt. Wer spielen will, kann gerne eine Zeit bei ihm buchen. Zum Glück, endlich darf man wieder Sport machen und sich bewegen. Natürlich alles noch unter strengen Auflagen. Am wichtigsten sind dabei zu nennen, dass man NUR Einzel spielen darf, die Duschen und Umkleidekabinen geschlossen sind und man auf der gesamten Anlage ein Abstand von 2 Metern einhalten muss.

Aber damit können wir Leben. In den momentanen Zeiten gibt es natürlich auch wichtigeres als Sport. Aber es tut Körper und Geist schon sehr gut, wieder zu spielen.

Ob dieses Jahr noch Punktspiele und Turniere stattfinden, ist noch fraglich. Einige wären nicht böse drum, wenn der Wettkampfsport dieses Jahr abgesagt würde und anderen brennt es schon unter den Nägeln, dass es wieder los geht.  Mal sehen was sich im sportlichen Bereich so ergeben wird.

Dafür gibt es bald auch ENDLICH wieder Forderungsspiele auf unserer Anlage. Nach bestimmt über 15 Jahren wird es wieder eine vereinsinterne Ranglistenpyramide geben. An der Spitze der Pyramide kann natürlich nur unser 14 jähriger Tenniscrack Bernhard Freese stehen.  Kann ihn überhaupt jemand vom Thron stoßen? Aber man freut sich natürlich auch besonders  auf die Spiele im Mittelfeld. Die Matches könnten dann lauten: Jens Focken gegen Gerwin Meyer, Andre Penning gegen Alexander Engl, Michael Rösken gegen Dennis Warring, Timo Klemm gegen Hendrik Jünke usw. 

Sobald die Verordnungen es zulassen, geht es los. Natürlich werden die Forderungsspiele erst richtig interessant, wenn man auch wieder mit Zuschauern zu den Matches rechnen kann. Aber vieleicht darf man ja bald schon wieder mit Kaltgetränk am Spielfeldrand stehen, sitzen und zuschauen. 

Genug der Worte oder wie John McEnroe sagt: I´ll let the racket do the talking

 

 

 

 

 

 

 

 

<< Zurück zur vorherigen Seite