Aktuelles aus dem Verein

C-Juniorinnen weiterhin auf Erfolgsspur und steht am 3.01 im Finale des Aurich Cups

Am 28.12 reiste man zum Turnier des SW Oldenburg. Das sehr gut organisierte Turnier begannen die C-Mädchen mit einem knappen 1:0 gegen Eintracht Wildenloh. Den Siegtreffer erzielte SVN Stürmerin Lea-Marie Kruse nach ihrer Einwechslung kurz vor Schluss. Die anderen beiden Vorrundenspiele konnte man mit sehr guten Kombinationsfußball mit 9:0 (Tore: Lea 3x, Ayleen, Marlit und Sina jeweils 2x) und 5:0 (Tore: 3x Lea, Deike, Marlit) gewinnen. Das Halbfinale und Finale bestritten die C-Mädchen nach Absprache mit der Turnierleitung mit einem Spieler weniger, trotzdem gewann man im Halbfinale gegen Hude mit 3:0 (Tore Lea 2x, Ayleen) und im Finale Traf man wieder auf den SV Eintracht Wildenloh. Nach gut 2 Minuten brachte Lea-Marie den SVN mit einem Doppelpack mit 2:0 in Führung. Danach erspielte Nortmoor sich noch einige Chance scheiterte aber am guten Keeper der Gegner. Am Ende blieb es beim 2:0 und man freute sich über einen verdienten 1. Platz beim SWO Wintercup. 

Am 30.12 war man dann beim Aurich Cup gefordert. Im ersten Spiel durfte man direkt gegen den Gastgeber aus Aurich ran. Nortmoor agierte sehr nervös und zögerlich. So stand es auch nach kurzer Zeit 0:2. Zwar konnte Lea-Marie noch auf 1:2 verkürzen, allerdings spielte Aurich sehr ruhig und clever und konnte das Ergebnis noch auf 1:4 erhöhen. "Ich kann mich nicht dran erinnern, dass wir jemals in der Halle 4 Gegentore kassiert haben. Das zeigt die Stärke von Aurich, aber das Spiel haben wir im Kopf verloren" so Koppelkamm nach dem 1. Vorrundenspiel. Anschließend nach einer intensiven Ansprache konnte man in den nächsten beiden Vorrundenspiele eine Antwort auf die Niederlage geben. Erst besiegte man Scharrel 2 mit 2:0 und danach Holtriem mit 3:0, nachdem Deike Welzel einen Hattrick erzielen konnte, stand man nun im Halbfinale und musste gegen den Sieger aus der anderen Gruppe, dem SV Scharrel 1, antreten. In einer heiß umkämpften Partie konnte Kapitän Lea-Marie Kruse früh das 1:0 machen. Im weiteren Verlauf vergab der SVN gute Möglichkeiten und hielt Scharrel im Spiel. Charlotte Engels und Janina Schaa konnten mit einem resoluten Zweikampfverhalten die Stürmerin des SV Scharrel immer wieder stoppen. Am Ende blieb es beim viel umjubelten 1:0 Sieg, somit steht man am Sonntag den 3.01 im Finale gegen den Gastgeber Aurich. Die C-Juniorinnen würden sich über jede Unterstützung im Finale (3.01) um 16:15 Uhr in der Sparkassen Arena freuen.

" Wir wissen, dass es am Sonntag nicht einfach wird gegen Spielerinnen, die ein Jahr älter sind und teilweise in der Niedersachsenliga spielen, zu gewinnen. Aber wir werden da am Sonntag hinfahren um zu gewinnen. Einige Spieler haben heute wieder mal überzeugt andere können aber noch 30% drauf legen. Ich erwarte besonders von Marlit Eden am Sonntag eine Antwort. Sie ist ein großes Talent, aber braucht mehr Selbstvertrauen. Das werden sie und andere sich am Sonntag holen. "

 

<< Zurück zur vorherigen Seite