Aktuelles aus dem Verein

20 Jahre Tischtennis beim SV Nortmoor


Eine lange Zeit! Wann ist der richtige Zeitpunkt etwas kürzer zu treten,
ja selber mal wieder zu trainieren? Diese Frage musste sich der damalige
Gründer und Abteilungsleiter Arnold Buß stellen. Trainierte und betreute
der ausgebildete Trainer nicht nur die Erste Schüler, die Zweite Schüler
und die Vierte Herren des Vereins.
Viel ist in den 20 Jahren seit der Gründung passiert. Viele Vereine beneiden
uns inzwischen nicht nur um unsere tolle Jugendarbeit!
Ja, der SV Nortmoor wurde mehrfach als Verein des Jahres ausgezeichnet.
In der Nortmoorer Halle ist immer sehr viel los. So sagte kürzlich
ein Gästespieler: „Ist hier denn eine Olympiade“. Die Tischtennisabteilung
des SV Nortmoor hat sich einfach ganz toll entwickelt. Inzwischen
nehmen 6 Herrenmannschaften am Punktspielbetrieb teil. Unsere Erste
Herren wurde kürzlich Herbstmeister und auch die Zweite Herren spielt
(nach ihrem Aufstieg) ganz oben mit. Eine Hobbytruppe wurde gegründet
und einige recht erfolgreiche Nachwuchsmannschaften spielen für den SVN.
Die Erste Schüler konnte in der höchsten Spielklasse Niedersachsens
den Meistertitel erringen. Ja, „klein Nortmoor“ ist weit über die Grenzen
Ostfrieslands bekannt. Weite Fahrten bis in den Teutoburger Wald, an die
NRW-Grenze und an die Weser waren damit verbunden. Spiele in Oldenburg
und Osnabrück waren da eher die „Ortsderbys“.

Am Samstag, den 19. Januar 2019 soll das Jubiläum der Tischtennisabteilung
ein bisschen gefeiert werden. Von 19 bis 21 Uhr wird ein Doppelturnier ausgetragen.
Anschließend trifft man sich im Clubheim. Dort wird der scheidende
Abteilungsleiter Arnold Buß noch ein Fass Bier und einige Kisten Kola/Limo bzw.
Wasser ausgeben. Eingeladen sind natürlich alle aktiven Spieler aber auch Alle die
während der 20 Jahre gespielt bzw. die Geschicke der TT-Abt. begleitet haben.
Natürlich jeweils mit Anhang.
Wie heißt es üblicherweise so schön:
Man möge dieses Schreiben doch als persönliche Einladung ansehen.  
Übrigens, schon mal jetzt ein dickes Dankeschön an alle „Mitstreiter“
in den 20 Jahren!

<< Zurück zur vorherigen Seite