Badminton - Senioren - Startseite


Senioren-Mannschaft


Allgemeines:

Unsere Trainingszeiten:

Badmintontraining für die Jugend (U11 bis U15) findet Donnerstags von 18:00 bis 19:00 Uhr,

für die Erwachsenen (U 17/19 und aufwärts) Donnerstags von 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr in der Sporthalle des SV Nortmoor statt.

Einfach mal hereinschauen und mitspielen :-) !


Aktuelles:
 



Ein Part der Seniorenmannschaft 2017/2018:

v.l.: Stephani Müller, Tim Janßen, Wolfgang Schülke, Michael Sander,  Malte Niet, Steffi Koelbeck, Holger Homann
es fehlen : Matthias Backer, Bastian Wehr, Bärbel Tomczak

 


Senioren-Mannschaft / Saison 2016-17

Schon vor Saisonbeginn verletzten sich 2 Stammspieler. Als dann auch noch einige Spieler den Verein verließen, sah es mit einer Mannschaftsmeldung schlecht aus. Zur gleichen Zeit verzeichnete die Abteilung allerdings einige Neuzugänge die alle guten Veranlagungen mitbrachten und sich sofort bereiterklärten, die Lücken zu schließen. Bei den Herren waren dies Matthias Backer, Holger Homann, Bastian Wehr und Timo Lind.  Bei den Damen kam Bärbel Tomczak dazu. Mit diesen neuen Spielern holte der SVN den 3-letzten Platz von 7 Mannschaften.



Vorne   v.l.: Stephanie Müller, Sara-Kim Büscher, Stefanie Kolbeck, Bärbel Tomczak
Hinten v.l.: Timo Lind, Holger Homann, Bastian Wehr und Wolfgang Schülke
es fehlen : Matthias Backer, Monika Smits und Michael Sanders

 


Zum Ende der Saison 2012/13 stand unsere Mannschaft, wie erwartet, auf den letzten Platz der Tabelle. Aufgrund von weiteren Abgängen wird für die kommende Saison keine Senioren-Mannschaft für den Punktspielbetrieb gemeldet. Dadurch haben die Jugend-Spieler, die unsere Mannschaft komplettiert hatten, jetzt die Chance, in der Jugend-Mannschaft noch eine Saison mitzuspielen. Für die übernächste Saison werden diese Spieler jedoch wieder in der Senioren-Mannschaft gemeldet werden müssen d. h. dann wird der SV Nortmoor erneut mit einer gestärkten Senioren-Mannschaft starten.


Zum Auftakt der Saison lief alles wunderbar.

Der Trainer Wolfgang Schülke konnte aus dem Vollen schöpfen d.h. alle Spieler waren einsatzbereit. Allerdings war schon zu Beginn der Saison klar das dies nicht so bleibt. Lukas Ittershagen, Andreas Fecht und Mareike Niet nahmen ihr Studium außerhalb auf und standen nach dem 2. Spieltag nicht mehr zur Verfügung. Heye Schmid, der bereits seit 2010 sein Studienplatz in Braunschweig hatte, konnte auch nicht mehr helfen. Also, um ein hohes Strafgeld zu umgehen und den verbleibenden Spielern die Möglichkeit zu geben weiterzuspielen, musste die Jugendabteilung aushelfen, wenn die Spieler dazu bereit waren. Aike Bruns und Max Dirksen gaben dem Trainer glücklicherweise die Zusage und bei den Damen konnte wir auf unsere ständigen Reservistinnen Monika Smits und Stephani Müller zurückgreifen.

Jetzt war die Mannschaft gerettet und bei den folgenden Spieltagen zeigte sich, dass die Jugendspieler bereits in der Seniorenklasse mithalten können.



v.l. Wolfgang Schülke, Monika Smits, Aike Bruns, Max Dirksen, Lisa Bokelmann, Wielf Schmid